homepage

contact-form-selector

contact-form-container

case-studies

use-case-esl

ESL verbreitet IEM Kattowitz Livestreams an mehrere Gaming-Plattformen gleichzeitig.

Die Intel® Extreme Masters (IEM) sind eine Reihe der längsten internationalen E-Sport-Turniere der Welt, die 2006 durch die Electronic Sports League (ESL) initiiert wurden. Über mehrere Kontinente hinweg werden Wettkämpfe in Spielen wie 
Counter-Strike: Global Offensive, StarCraft II und League of Legends ausgetragen. 2016 wurden in Kattowitz mit der Live Video Cloud von make.tv Livestreams von vier verschiedenen Bühnen akquiriert und an mehrere Gaming-Plattformen wie Twitch, Yahoo, Azubu und Snappy.tv gleichzeitig übermittelt. Während des gesamten Events wurden die Streams im make.tv Manager nahezu live geschnitten und für kurze Videos in der Post-Produktion verwendet.

Vorteile durch make.tv

  • kein kostspieliges Equipment nötig
  • keine zusätzlichen Computer mit 
Encodern nötig
  • Zielgruppen auf verschiedenen Plattformen gleichzeitig erreichen
  • Verteilung eines Signals an mehrere Plattformen gleichzeitig
  • Nutzung ausgewählter Media Assets und Archive für die Post-Produktion

use-case-linkedin

LinkedIn produziert Livestream des jährlichen Global Sales Kick-Offs.

LinkedIn USA veranstaltete 2016 erneut sein jährliches Verkaufsevent, bei dem make.tv das gesamte Konferenzzentrum mit an Hardware-Encodern angeschlossenen GoPros ausstattete. Zusätzlich wurden Reporter an geeigneten Standorten positioniert, um über die Streamtag App weiteres Videomaterial zu generieren. Über die make.tv MultiView App wurden schließlich alle übertragenden Streams gleichzeitig auf einem großen Screen angezeigt und ermöglichten damit ein einzigartiges Viewing-Erlebnis. Mit dem Selector konnte das Live-Material an das Produktionsteam weitergeleitet und durch den make.tv Manager begutachtet und heruntergeladen werden.

Vorteile durch make.tv

  • kein kostspieliges Equipment nötig
  • Akquirierung von Videomaterial über mobile Endgeräte und GoPros
  • Anreicherung der Produktion mit nutzergenerierten Inhalten
  • Nutzung ausgewählter Media Assets und Archive für die Post-Produktion

use-case-srf

SRF sammelt in einem nahtlosen Workflow Material von seinen Reportern.

Der Schweizer Sender SRF nutzt die Live Video Cloud durch das make.tv Acquire Plugin innerhalb von Avid MediaCentral | UX. Dadurch wird Operatoren ein nahtloser Workflow ermöglicht, indem das Außenteam über eine bidirektionale Kommunikation genau instruiert werden kann. Das Material, das durch die mobilen Endgeräte der Reporter oder über externe Drittgeräte generiert wird, wird innerhalb von nur wenigen Minuten in die Avid-Infrastrukturen transferiert und importiert und steht dort zeitnah zur Verfügung.

Vorteile durch make.tv

  • Instruierung der Außenreporter an 
Ort und Stelle
  • direkte Integration Avid MediaCentral | UX
  • Transfer in die Avid-Infrastrukturen innerhalb von wenigen Minuten

use-case-youtube

YouTube ermöglicht Zuschauern ein interaktives Viewing-Erlebnis.

Für die Ankündigung des Life is beautiful-Festivals wurden mit dem make.tv Selector Livestreams von mobilen Endgeräten und stationären Kameras akquiriert und an mehrere Outputs des Life is beautiful-Channels auf YouTube verteilt, wodurch die Zuschauer zwischen vier verschiedenen Kameraeinstellungen wählen konnten. Um das zu ermöglichen, wurde die Bühne des Events mit vier festen Kameras ausgestattet, die an Hardware-Encoder angeschlossen waren und in die Live Video Cloud streamten. Weitere Streams wurden über die Streamtag App mobiler Reporter angeliefert. Nach dem Event wurde das gesamte Material über den make.tv Manager für die Post-Produktion heruntergeladen.

Vorteile durch make.tv

  • kein kostspieliges Equipment nötig
  • Akquirierung von Videomaterial über mobile Endgeräte und stationäre Kameras
  • Anreicherung der Produktion mit nutzergenerierten Inhalten
  • Nutzung ausgewählter Media Assets und Archive für die Post-Produktion
  • Übertragung von vier verschiedenen Livestreams an YouTube Live

lvc-teaser

Was ist die Live Video Cloud?

Die patentierte Cloud-Technologie erlaubt Ihnen eingehende Live-Feeds an vorkonfigurierte Outputs zu senden. So leiten Sie ihr Signal an Live-Streaming-Plattformen, Nachrichtenredaktionen oder Produktionsumgebungen weiter.

PDF-Präsentation herunterladen

workflows

Ergänzen Sie Ihre vorhandene Infrastruktur.

Die make.tv Live Video Cloud funktioniert sowohl als Erweiterung für Ihre existierende Systeminfrastruktur wie auch als eigenständiges System. Erfahren Sie mehr darüber, wie unsere Produkte Ihren Produktionsprozess verbessern können.

experience

Interessiert an weiteren Einblicken?

Demo anfragen

clients